Am Mittwoch, 27.4.2022, trafen sich knapp 180 Schülerinnen und Schüler, viele Lehrkräfte und Mitarbeitende des offenen Ganztags der Schönwasserschule, um gemeinsam mit unserer JeKits-Lehrkraft Monika Stienen auf dem Schulhof für den Frieden zu tanzen und zu singen.


Bei schönstem Wetter und strahlender Sonne formierte sich die Nelken Line, ein Reihen-Tanz der weltberühmten Choreographin Pina Bausch, angeführt vom JeKits-Chor und den Erstklässlern auf dem großen Schulhof an der Thielenstraße in Oppum. Diese lange, tanzende und singende Reihe endete in einem aus allen Mitwirkenden bestehenden großen Peace-Zeichen. Anschließend haben alle Teilnehmer unter der Anleitung von Monika Stienen das Lied ‚Give peace a chance’ von John Lennon gesungen. Zum Abschluss performte der JeKits-Chor der Schönwasserschule einen eigenen Friedenssong: ‚Genau wie Du!’.


Mit dieser kulturellen Aktion als Zeichen für den Frieden erhielten gerade die oft ungehörten Stimmen der Kinder die große Chance, sich Gehör zu verschaffen und deutlich gegen den Krieg auszusprechen und auf die wunderbare menschliche Vielfalt auch in unserer Krefelder Gesellschaft hinzuweisen.

Auch die Kinder der Pestalozzischule tanzten und sangen mit Monika Stienen den Friedenstanz.

 

Wegen der Corona-Pandemie musste die Musikschule ihren beliebten „Tag der offenen Tür“ mit Martinsmarkt und Mini-Martinszug ausfallen lassen. Musikinteressierte Bürger bekommen aber selbstverständlich trotzdem Auskunft zu allen Musikschulangeboten. Das Musikschulteam steht bereit, den Menschen alle Fragen zu Gebühren, Unterrichtszeiten, pädagogische und fachspezifische Fragen zum Instrumental- und Vokalunterricht, Fragen zu Leihinstrumenten und schließlich die wichtigste aller Fragen zu beantworten: 

Welches Instrument ist das richtige für mich oder mein Kind?

Der Einstieg in das Instrumentalspiel oder Singen ist übrigens völlig altersunabhängig. Die Angebote der Musikschule richten sich an jede Altersgruppe - vom Kleinkind bis ins hohe Alter.

Diese Internetseite hält erste allgemeine Informationen bereit. Wer für sich oder sein Kind besonderen Beratungsbedarf sieht, kann sich mit seinem persönlichen Anliegen jetzt auch mittels Online-Formular an die Musikschule wenden und erhält individuelle Beratung durch einen Fachbereichsleiter oder Fachlehrer. Keine Frage soll unbeantwortet bleiben!

Lediglich die Form der Beratung, ob im persönlichen Kontakt oder auf Distanz, muss regelmäßig an die aktuelle Situation und an das detaillierte Hygiene- und Schutzkonzept der Musikschule der Stadt Krefeld angepasst werden. Eine verbindliche Anmeldung im Vorhinein ist daher zwingend erforderlich. 

Fragen zu Schulgeld, Instrumentenmiete und Gebührenermäßigung beantwortet Herr Bonnermann. Telefon: 02151/64422-15

 

Benutzen Sie zur Anmeldung bitte das Online-Formular, zu finden unter: 

www.krefeld.de/de/dienstleistungen/musikschule-beratungstermin/

Hier haben Sie die Möglichkeit ein Unterrichtsfach zu wählen. Bitte geben Sie uns eine E-Mail Adresse und Telefonnummer für erforderliche Rücksprachen bekannt. Vielen Dank! 

 

 

1. Das Betreten der Gebäude ist ausschließlich Schüler*innen und Lehrer*innen gestattet. Schüler*innen warten im Innenhof und betreten die Gebäude nur in Begleitung ihrer Lehrer*innen. Begleitpersonen und Besucher*innen müssen draußen bleiben.  Ausgenommen sind die Eltern der Kinder aus Früherziehungsgruppen, Mini-Club, Klangforscher.

2. Keinen Zutritt zur Musikschule haben Personen, die:

  • positiv auf COVID-19 getestet sind und unter Quarantäne stehen.
  • als Kontaktperson unter Quarantäne stehen.
  • aus Risikogebieten im In- und Ausland zurückgekehrt sind (Quarantänedauer: 14 Tage).
  • Erkältungs- oder andere Krankheitssymptome haben. Schüler, die mit Erkältungssymptomen in der Musikschule erscheinen, werden von ihrem Lehrer / ihrer Lehrerin wieder nach Hause geschickt.             

3. Verpflichtende Hygieneregeln 

  • In den Fluren und Treppenhäusern Mund- und Nasenschutz tragen
  • Im Unterricht darf der Mund-und Nasenschutz bei Einhaltung der Abstandsregeln abgelegt werden
  • Sicherheitsabstand: 1,5m/ Bläser 2m/ Gesang 3m
  • Husten- und Niesetikette beachten (in die Armbeuge, von anderen Personen Abwenden).
  • Vor dem Unterricht die Hände gründlich (30 Sekunden) mit Seife waschen oder Desinfizieren.
  • Keine Instrumente und Unterrichtsmaterialien austauschen.
  • Das Einbahnstraßensystem im Haus beachten
  • Nach den Unterrichtsstunden bzw. Proben Räume ausreichend durchlüften. 
  • Tische und Notenpulte nach jeder Unterrichtsstunde desinfizieren.

4. Im Innenhof gelten alle Abstandsregeln des öffentlichen Raumes.

5. Das .istro bleibt vorerst geschlossen.

Stand 12.08.2020

Über 100 Preisträger – das ist die stolze Bilanz eines erfolgreichen musikalischen Wochenendes in der Musikschule der Stadt Krefeld.

Beim diesjährigen 57. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Haus Sollbrüggen war die Musikschule mit 45 Wertungsbeiträgen in elf Kategorien vertreten. Gemeinsam mit ihren Instrumental- und Gesangslehrern können sich alle Teilnehmer in den Solo- und Ensemblewertungen durch die Bank über sehr gute Bewertungen freuen. 35 Mal wurde ein erster Preis erzielt, fünf Mal mit der Höchstpunktzahl, und 10 Mal ein zweiter Preis.

Mit insgesamt rund 220 Teilnehmern hatte die Musikschule die Verantwortung, einen sehr großen Wettbewerb auszutragen. Dank des großen Engagements des gesamten Kollegiums, darf sie sich über einen reibungslosen Ablauf und gute Atmosphäre des Wettbewerbs freuen. Dies bescheinigten jedenfalls Besucher, Juroren und Wettbewerbsteilnehmer dem Musikschulteam gleichermaßen.

Musikschulleiter Ralph Schürmanns freut sich über das ausgezeichnete Abschneiden seiner Schule: „Unsere Schülerinnen und Schüler haben in allen Kategorien ausgezeichnete Ergebnisse erzielt, allein 15 Weiterleitungen zum Landeswettbewerb sprechen für sich. Von Akkordeon Kammermusik bis Gitarre Pop, von Klavier bis Gesang, von Streicher- bis zu den Holz- und Blechbläserensembles und der Wertung „Neue Musik“  haben acht unabhängige Jurys unserer Schule ein hohes Niveau bescheinigt. Diese große Bandbreite bestätigt uns, mit der Entwicklung der Musikschule auf dem richtigen Weg zu sein.“

Besonders bemerkenswert findet Schürmanns, dass sich immer öfter auch Musiker, deren Talent in Schul- und Kitaprojekten entdeckt wurde, unter den Preisträgen finden.

Das öffentliche Preisträgerkonzert, bei dem auch Oberbürgermeister Frank Meyer und die Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Frau Dr. Roos sprechen werden, findet am kommenden Sonntag um 11 Uhr in der Kundenhalle der Sparkasse  am Ostwall statt.

> 100 Teilnehmer aus der Musikschule     

in 45 Wertungen    

in 11 Kategorien  

1. Preis 35x

davon 15 mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb

2. Preis 10x

             

 

 

5x Höchstpunktzahl erreicht

 

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb:

Internet: www.jugend-musiziert.org

 

Weitere Termine:

Landeswettbewerb: im März 2020 in Essen
Bundeswettbewerb: im Mai 2020 in Freiburg im Breisgau

Unterkategorien

Copyright © 2022 Musikschule der Stadt Krefeld

Design and theme by Joomedia Law Firm Justice Attorney Lawyer Joomla Website Free Template.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.